2012-06-30

Tag/Day 1.1 auf der/on OCEAN COUNTESS in Liverpool, England

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Für zwei Stunden lohnt es sich nicht extra Tag 0 zu schreiben. Wir haben direkt am Flughafen übernachtet: im neuen Hilton Garden Inn... sehr viel günstiger als ein echtes Hilton (das direkt daneben ist)... Zwar immer noch teurer als Hotels außerhalb des Flughafengeländer, aber dafür ohne Shuttle, Shuttlefahrplänen oder Shuttleentgelte...



For only 2 hours it does not make too much sense to write a seperate chapter 0. We stayed directly at the airport at the hew Hilton Garden Inn. It was much more cheaper than the original Hilton (which was just next door). It was much more expensive than hotels outside the airport area but no shuttle required, no shuttle scheduleds or fee for shuttle....

Unfortunately I booked a tariff incl. breakfast (which should normally cheaper than having breakfast for 2 at the airport). Our flight should depart at 07.25 hrs. But the restaurant opens at 06.30 hrs at the weekend.




Blöderweise hatte ich einen Tarif inkl. Frühstück gewählt (der günstiger ist, als 2 Personen am Flughafen frühstücken zu lassen). Unser Flug ging um 07.25 Uhr. Bloß das Restaurant macht erst um 06.30 Uhr am Wochenende auf.

Leider erwischen wir beim Check-In jemanden, der der Ansicht ist, dass unser Zimmer im 6. Stock liegt... obwohl lt. Karte unsere Zimmernummer mit 7 beginnt...



Unfortunately we got someone at the front-desk when checking in who told us that a room starting with 7 should in the 6th floor...

So we had a chance to make the acquaintance with the nice court of the new office building The Squaire (which was build on a train station).




Aber so lernen wir den schönen Innenhof vom The Squaire (der Gebäudeteil über dem ICE-Bahnhof am Flughafen) kennen.

7263 ist natürlich im 7. Stock.



7263 was of course in the 7th floor.

A little narrow but everything what you need... It was sad that they did not offer any nice Park+Sleep+Fly-packages. Parking was 32.00 EUR/night.




Etwas eng, aber alles da, was man braucht... Leider gibt es bloß keine schönen Park+Sleep+Fly-Angebote. Parken kostet bei denen 32,00 EUR/Nacht.











Like on a good cruise ship: power outlets for their British and US-guests.



Wie auf einem guten Kreuzfahrtschiff: Steckdosen für die britischen und US-Gäste...

Bloß die Behauptung, dass sie kostenloses Breitband Internet haben war falsch. Es war kostenlos. Es gab Internet. Nur Breitband war es definitiv nicht.



They advertised to offer complimentary broadband internet and it was wrong. It was complimentary. You had internet. But it was not broadband - absolutely not.

What I like very much with Hilton: who like it more solid or more soft: just take off the linens...




Was ich sehr bei Hilton mag: Wenn es einem zu hart oder zu weich ist: einfach den Bezug abziehen...

Und dann die Abdeckung aufklappen und selbst den Härtegrad umstellen... und das Bett neu beziehen... Übrigens man hört weder einen ICE unter dem Hotel, noch ein Auto neben dem Hotel (A3) und über dem Hotel (speziell wenn die neue Landebahn angesteuert wird). Super schall isoliert.



Open the cover and adjust your mattress yourself... and set the new linen... By the way you do not hear any ICE high-speed-train under the hotel nor a car (next to A3 interstate - one of the most busiest section in Germany) and no plane above the hotel (especially when they land on the new runway). Super noise isolation.

We got this lunch box as replacement for the breakfast. I changed the booking of our next stay: no breakfast. Then we will have no problem to get the juices and joghurts through the security check.




Wir bekommen dieses Lunch Paket als Frühstück-Ersatz. Unseren nächsten Aufenthalt habe ich umbestellt: Ohne Frühstück. Dann habe ich auch kein Problem die Säfte und den Joghurt durch die Sicherheitskontrolle zu bringen.

Und wenn ich Blödmann bei der Buchung der Flüge nicht Brunos Miles-and-More-Nummer angegeben hätte, hätte er erst jetzt erfahren, dass es nach Großbritannien geht. So wusste er es bereits 23 Stunden früher, als Lufthansa die Benachrichtigungen verschickt hat, dass der Flug zum Check-In bereit war...



By stupidity I made a big mistake by registering Bruno's frequent flyer no. for his booking otherwise he would learn now that we head on to UK. So he knew already 23 hours before when Lufthansa notified that online check-in was available...

Instead of a Boeing 737 we had now an Airbus A321... But 30 rows (ok only 28: no row 17 for the superstitious Italians and Brazilians and no row 13 for the rest of the world...)... But with an extra Schengen flight we prefer to sit most in the front....




Statt einer Boeing 737 gibt es einen Airbus A321... Nur leider 30 Reihen (ok nur 28: ohne Reihe 17 für die abergläubischen Italiener und Brasilianer und ohne Reihe 13 für die restlichen Abergläubischen...)... Nur bei einem Land außerhalb des Schengen-Abkommens sitzen wir doch mal ganz gerne weiter vorne...

Und Sparmaßnahmen bei Lufthansa bedeuten so etwas: Armselig... dann sollen sie lieber vernünftiges Essen gegen Aufpreis anbieten.



Savings with Lufthansa means something like this: very poor... The should offer good food against fee.

When we tried to use e-Pazz line they told us that now they had a software update and we should queue up the regular line. We were surprised when we arrived down in the baggage all that delivery was completed and our bags were not there. But double-checking with the counter we were told that many containers were not offloaded so far.




In der E-Pass-Spur erfuhren wir, dass im Moment ein Update eingespielt wird und wir uns alle wieder in die normale Spur einordnen sollten. Unten angekommen waren wir überrascht, dass angeblich alles schon ausgeliefert sein sollte, bloß unser Gepäck nicht dabei war. Die Rückfrage am Gepäckschalter ergab jedoch, dass noch mehrere Container noch gar nicht ausgeladen waren.

Soweit hatten wir uns immer an der Decke nach Schildern orientiert. Und daher zunächst glatt dieses Schild übersehen, was mitten im Weg stand. Als wir dann draußen waren, habe ich mir erlaubt, das sog. Courtesey-Telefon zu bedienen und nach dem Weg zu fragen. Die Nummer für die Information wurde irgendwie aus Kostengrüunden direkt an den Notruf weiterverbunden und ich holte mir einen Einlauf ab... allerdings durch den nordwest-englischen Akzent hatte ich nicht alles verstanden und daher war es eh egal. Irgendwann später habe ich dann aber herausbekommen, dass alle Autovermietungen auf Deck 13 gezogen sind.



So far we found orientation at the ceiling. So we overread this sign which was in the center of the hall. When we were outside the building I felt free to use the courtesey phone to ask for the way. The number for inquiries were connected with the emergency and I got a complaint... Because of the North-Western English accent I was unable to understand everything properly so I did not care too much. Somehow I got it that all car rentals moved to Deck 13.

Background why they moved: this was sponsored by the car insurance... You had the longest ways with the most narrow turns to allow the most numbers of damages to charge you for the self-coverage. It was unacceptable to wait: with Hertz it was nearly 45 minutes, no space to stand and no air to breath. I only ordered them to use the Hertz 3-6-9 Short Term Rental. But I cannot book this tariff with my Hertz #1 Gold Profile as I get access to our standard rates only. So I had to wait. And they had a lot of conversation: to kill time because there were no vehicles available. But with none of the car rental companies. Even you had a booking. With my charming way I just interrupted the small-talk and let them know that I was waiting already for 45 minutes in a queue and only want to collect the car and services which I booked and then I was told that there was no car. Somehow I found some appropiate words I got the next available car: It was nice multi-tear upgrade (from Vauxhall Corsa to Volkswagen Touran) and as long as I should just go...




Hintergrund wohl: das Deck wird von den Autoversicherungen gesponsored... Man hat dann den längsten Weg in den engsten Kurven, um möglichst viele Schäden reinzufahren und die hohen Selbstbehalte kassieren zu können. Oben war es auf jeden Fall eine Zumutung zu warten: Fast 45 Minuten bei Hertz und kaum Platz zum Stehen geschweige denn zum Atmen. Und ich hatte bloß bei denen bestellt, weil ich das Hertz 3-6-9-Angebot nutzen wollte. Das kann ich aber leider nicht als Hertz #1 Gold-Kunde buchen, weil sonst meine Standard-Tarife auftauchen. Also musste ich warten. Und dann wurde Konversation betrieben. Um Zeit zu schinden: Es waren nämlich keine Autos da. Aber bei allen nicht. Trotz Reservierung. Als ich irgendwann in meiner charmant-herben Art den Small Talk abgebrochen habe und anmerkte, dass ich bereits 45 Minuten in einer Schlange gewartet habe und eigentlich nur das Auto inkl. aller Zusatzleistung will, das ich bestellt habe, kam heraus, dass kein Auto da war. Als dann nochmals in meiner charmant-herben Art ein paar passende Worte fielen, bekam ich das nächste freie Auto mit dem Kommentar, dass ich zwar keinen Anspruch auf soviele Stufen Upgrade (VW Touran statt Vauxhaull Corsa) hätte, aber Hauptsache ich sei weg...

Wir waren im Liverpool One verabredet. Nach dem uns Navigon auf dem iPhone erst mal durch den Tunnel auf die andere Flußseite geführt hat, was zu einer Panikattacke führte, weil Maut fällig wurde, keine Kreditkarten angenommen wurden und meine Pfund-Geldbörse im Kofferraum war... Aber zum Glück waren die anderen nicht viel früher vor uns da.



We went to Liverpool One where we had an appointment. After Navigon (GPS) on our iPhone took us through the tunnel on the other riverside I got a panic attack because it was toll, no credit cards accepted and my wallet with my Brtish money was int he trunk... But I was glad that the other were not much earlier there.

Louise and Helen from Cruise Thomas Cook (The Cruise Store).




Louise und Helen von Cruise Thomas Cook (The Cruise Store).

Das nennt man echte Kundenbetreuung, wenn man vor der Einschiffung zum Kaffee eingeladen wird... Übrigens kennt jemand eine korrektere Übersetzung für Mozartkugeln? Mozart's balls heißt nämlich Mozarts Hoden... Ich weiss nicht, ob sich nun die Mädels trauen, die Packung aufzumachen und zu essen.



This was true customer service if you get an invitation for coffee before embarkation... Does anyone know the correct English translation for Mozartkugeln (an Austrian/German (fight!!!) chocolate speciality)? Kugeln = ball but Mozart's balls might not be very appropiate... I am not sure if the girls will be couraged enough to open the box and to eat them...

No wonder Liverpool is now on the list of World Heritages in danger.




Kein Wunder, wenn Liverpool auf die Liste der gefährdeten Weltkulturgüter gerutscht ist.

Das sieht ja nicht mehr unbedingt aus, wie eine alte Dockanlage...



It did not look anymore like an old dock area.

Very "kind" of Hertz in Manchester: 57 later the rental of the 3-hours began but they did not extend the rental for this 57 minutes... And Hertz in Liverpool told me to go to Manchester to complain... But the computer was able to charge 3 hours for 3-6-9-tariff only although it was few minutes before 13.00 hrs.




Sehr "nett" von Hertz in Manchester: 57 Minuten später beginnt die 3-Stunden-Anmietung, aber die Mietzeit wird nicht um 57 Minuten verlängert... Und Hertz in Liverpool meint, dass ich nach Manchester fahren soll, um mich zu beschweren... Zum Glück rückt der Computer den 3-6-9-Tarif raus und rechnet nur drei Stunden ab, obwohl es kurz vor 13.00 Uhr ist.

Nochmals Glück: Hertz schließt um 13.00 Uhr und sie hatten keine Lust mehr, uns zum Pier zu fahren oder ein Taxi zu rufen. Aber zum Glück kam gerade eine Familie in einem Taxi, die wohl ein Auto abholen wollten und die wiederum froh war, dass die Dame von Hertz noch mit mir beschäftigt war. Wir bitten daher den Fahrer auf uns zu warten...



Again we had luck. Hertz closes at 13.00 hrs and they did not like to take us to the port nor to call a taxi. Just this moment a family arrived by taxi to collect a car and they were happy that we kept Hertz busy so long. So we asked the driver to wait a moment...

A London Taxi in Liverpool.




Ein Londoner Taxi in Liverpool.

So lernen wir unterwegs, was man alles in einem Londoner Taxi machen kann.



So we learned on our way what you all can do in a London Taxi.

The new Cruise Terminal is the Cruise Terminal which was only allowed to accept transit guests before.




Das neue Cruise Terminal ist das bisherige Cruise Terminal, das nur für Transitgäste genutzt wurde.

Mitten in der City von Liverpool. Nach einigen Streitereien mit Southampton, die sich dagegen gewehrt haben, dass das Cruise Terminal in Liverpool mit öffentlichen Mitteln errichtet wurde, während ihre Terminals privatwirtschaftlich betrieben werden, sind endlich am neuen Terminal Passagierwechsel zugelassen.



Just right in the heart of the City of Liverpool. After some fights with Southampton who was against the opening for turnaround guests because Liverpool got support by EU money while Southampton had to finance everything themselves. But now it was open finally for turnaround guests.

Great infrastructure: Just in front the Crowne Plaza.




Super Infrastruktur: Das Crowne Plaza direkt vor der Tür.

Ein echtes Cruise-Terminal gibt es noch nicht. Sondern eine Leichtbauhalle.



There was no real building as cruise terminal. Just a light construction hall.

A reception as it should be.




Mit standesgemäßem Empfang!

Innen ein paar Check-In-Schalter, Sitzmöglichkeiten und eine Bar, die leider nicht mehr in der Lage ist, einen Tee zuzubereiten... Armes England. Die Jugend von heute... (lauter Kids, die an der Bar arbeiteten). Selbst die Toiletten waren noch nicht fertig: draußen stand ein Toilettenwagen. Um 13.15 Uhr sollte der Check-In für unsere Kabinen beginnen. Um 13.20 Uhr wurden wir aufgerufen.



Inside a few check-in counters, few seats and a bar which was unable to prepare a tea... Poor England. Today's Youth... (only kids were working at the bar). Even the toilets were not finished so you had to used a mobile toilet device outside the hall. The check-in should start at 13.15 hrs for our range of cabin. 13.20 hrs they announced to come.

Down it was very steep. Many older people had problems to get down.




Das ging allerdings sehr steil runter. Viele Ältere hatten Probleme, runterzukommen.

Unten auf dem Pier stand dann das Cruise Terminal, das bisher ja nur für Transitgäste konzepiert war.



Down on the pier you find the true cruise terminal which was made to cater transit guests.

Real close to the city.




Wirklich schön nahe an der Innenstadt.

Und ganz nahe dabei: Die "Ferry Cross the Mersey"... Garry and the Pacemaker... "Life goes on day after day...; Hearts torn in every way...; So ferry 'cross the Mersey...; 'cause this land's the place I love...; and here I'll stay" - Ich wäre lieber mit ihr mal rüber gefahren, statt zuvor im Tunnel...



And very close by: The "Ferry Cross the Mersey"... Garry and the Pacemaker... "Life goes on day after day...; Hearts torn in every way...; So ferry 'cross the Mersey...; 'cause this land's the place I love...; and here I'll stay" - I really would prefer to cross with her river but to use the tunnel.

5 comments:

  1. Ich bin schon wieder erstaunt über dein profundes
    musikalische Wissen der sehr frühen Beat-Jahre, eigentlich bist du doch zu jung dazu.

    ReplyDelete
  2. Das letzte Mal, als ich so einen ähnlichen Kommentar gelesen habe, hatte ich kurzerhand jemandem die Freundschaft gekündigt... GUTE MUSIK IST DOCH KEINE FRAGE DES ALTERS! Denn nur gute Musik ist zeitlos und überlebt Generationen!

    Ich hätte ja auch die 1989-er Version von The Christians, Holly Johnson, Paul McCartney, Gerry Marsden, Stock Aitken Waterman nehmen können, die als Benefiz-Platte anlässlich der Hillsborough-Katastrophe herausgegeben wurde. Aber Gary and the Pacemaker ist nun einmal besser.

    ReplyDelete
  3. Sehr richtig: Die Originalversion von Gerry and the Pacemakers macht die richtige Gänsehaut. Du hast ja Recht: Gute Musik ist natürlich nie eine Frage des Alters, aber es war doch sowieso eigentlich als Kompliment gemeint: Wenn nämlich jemand, also in diesem Fall Du, bei der Erstveröffentlichung eines Supersongs nicht "live" dabei war (wofür er ja nichts kann)und somit auch nicht direkt damit aufwuchs oder tolle Erinnerungen aufbauen konnte, aber dann trotzdem, quasi im Nachhinein mit Zeitaufwand und einer guten Portion Begeisterung doch diesen Supersong hört und seine Bedeutung erkennt, obwohl es ja jede Menge guter Musik auch in seiner Zeit gibt, ja dann ist das für mich als echter Zeitzeuge eben sehr lobenswert und beeindruckend. Respekt! Konnte ich mich erklären? Ich glaube Tien, es liegt wohl auch daran, dass meine Generation Anfang der 60ziger Jahre halt meistens viel Trouble hatte, um diese Musik laut und ungestört hören zu können. Übrigens werde ich noch heute durch Carmen in Punkto Lautstärke unterdrückt !!!

    ReplyDelete
  4. Zum Glück muss ich nicht bei der Veröffentlichung dabei gewesen sein... als Klassik-Fan... dann wäre ich schon lange lange tot, weil ich persönlich Johann Sebastian Bach für den größten Musiker der Welt halte... Zurück zur Fähre über die Mersey... Es war schon eine Gänsehaut, es auf dem iPhone zu hören während du auf der Reiling stehst und dann das hörst... Genauso, wenn man die Moldau in Prag hört oder Hawaii-5-0 auf Hawaii... Das schöne einfach ist: gute Musik ist einfach zeitlos und wird von jeder Generation auf seine Weise geliebt. Schlechte Musik vergisst man im Laufe der Zeit...

    ReplyDelete
  5. Übrigens am Rande: Bei mir ist es so ähnlich gelaufen, wie bei dem Film "Mr Holland's Opus". Über The Toys A Lover's Concerto bin ich zu Johann Sebastian Bachs Notenbüchlein gekommen. Der nächste Schub ging dann über Jacques Loussier. Irgendwann rief Bruno mich auf dem Handy an und ich lag auf einem Massagetisch - während des Bach-Jahres - Seine Kennung "Jesu sei meine Freude" aus Herz und Mund und Tat und Leben... Ich wollte es im Bach-Jahr irgendwo mal selbst hören. Stattdessen habe ich es dann im Chor in dem Jahr mitgesungen. Aber zurück zur "zeitgenössischeren" Musik: Procul Harum und A Whiter Shade of Pale: Paul McCartney meinte mal in einem Interview, dass Procul Harum der beste "Kopierer" von Bach sei. Ein tolles Kompliment.

    ReplyDelete